Wettbewerb "Unsere Sportgemeinde"

Siegreiche niederösterreichische Sportgemeinden 2014 feierlich geehrt!

Bohuslav: Viele innovative und kreative Initiativen die zum Nachmachen einladen

Die Preisverleihung, am 17. März, im feierlichen Ambiente des niederösterreichischen Landhauses bildete den krönenden Abschluss zum Wettbewerb „Unsere Sportgemeinde 2014“.

„Ziel des Wettbewerbs war es, kreative Initiativen in den niederösterreichischen Gemeinden auszuzeichnen und vor den Vorhang zu holen, die sich besonders für die Förderung von mehr Sport und Bewegung einsetzten. Im besten Fall werden diese erfolgreichen Best-Practice Beispiele dann auch von anderen Gemeinden nachgemacht und langfristig etabliert“, unterstreicht Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav auch den nachhaltigen Nutzen des Wettbewerbs.

Insgesamt wurden 67 Projekte eingereicht, ganze 23 davon in der Sonderkategorie „Nachwuchs“ was vor allem die Landesrätin besonders freute: „Kinder und Jugendliche spielen eine wesentliche Rolle in der Philosophie des SPORT.LAND.Niederösterreich, darum macht es mich natürlich sehr stolz, dass sich gerade in diesem Bereich schon so viel tut in unserem Bundesland.“

Jury"
© GEPA pictures/Sport.Land.NOE

Kematen an der Ybbs kürt sich zum Landessieger

Zum Landessieger des Wettbewerbs „Unsere Sportgemeinde 2014“ kürte sich die Gemeinde Kematen an der Ybbs mit ihrer Initiative „Sport- und Spielewoche“. Viertelsieger wurden Schwechat (Industrieviertel), Sonntagberg (Mostviertel), Großdietmanns (Waldviertel) und Korneuburg (Weinviertel). In den beiden Sonderkategorien „Mädchen und junge Frauen im Sport“ und „Nachwuchs“ tragen die beiden Gemeinden Waidhofen/Ybbs und Markt-Piesting den Sieg davon.

Was aber alle eingereichten Projekte gemeinsam hatten, war die Tatsache, dass sie einheitlich vom Einfalls- und Ideenreichtum sowie dem unglaublichen Engagement und Einsatz vieler engagierter und sportbegeisterter Menschen getragen wurden. „Dieser Zusammenhalt und der Willen gemeinsam etwas zu bewegen zeichnet uns in Niederösterreich aus und macht uns zu einem Vorbild für andere“, so eine sichtlich stolze Landesrätin bei der Siegerehrung.

Alle Fotos der Preisverleihung finden Sie hier.
Copyright: GEPA pictures/Sport.Land.NOE

Download Gewinnerbroschüre